MF TW

Gezogene Rundballenwickler

Bei den Modellen MF TW 130 und MF TW 160 handelt es sich um einfache und unkomplizierte Wickler mit Gitterrahmen und extrem niedrigem Wickeltisch.

Die Merkmale des MF TW

Folienüberlappung

Folienüberlappung

Die richtige Folienüberlappung wird durch die perfekte Abstimmung von Ballenrotation und Drehzahl des Wickeltischs erzielt. Die Führungsrollen auf dem Wickeltisch sorgen dafür, dass der Ballen beim Wickeln sicher in der Mitte des Tisches verbleibt.

MF TW Arme

MF TW Arme

Bei den Modellen MF TW 130 und MF TW 160 handelt es sich um einfache und unkomplizierte Wickler mit Gitterrahmen und extrem niedrigem Wickeltisch. Sie verfügen jeweils über einen soliden, geschweißten Ladearm, der beim TW 160 auf Ballengrößen von 0,9 m bis 1,60 m eingestellt werden kann. Der Arm des MF TW 130 hebt Ballen von bis zu 1,30 m Durchmesser (max. 1.000 kg) und der MF TW 160 kann Ballen mit einem Durchmesser von bis zu 1,60 m (max. 1.250 kg) tragen.

Einstellbare Folienlagen

Einstellbare Folienlagen

Abhängig vom Erntegut und den Bedingungen kann der Fahrer die Anzahl der erforderlichen Folienlagen ganz bequem anpassen. Die Vorstreckung ist für 500 mm und 750 mm breite Rollen ausgelegt und kann auf 55 % oder 70 % Streckung eingestellt werden, um eine festere Wicklung zu erreichen und weniger Material zu verbrauchen. Die Folienhalterung mit Schnellverschluss ermöglicht den blitzschnellen und unkomplizierten Austausch leerer Rollen. Zudem können bis zu drei zusätzliche Folienrollen auf einer Halterung mitgeführt werden.

Ballenablage

Ballenablage

Dank des niedrig positionierten Wickeltisches, der sich beim Entladen der Ballen weit zum Boden hin neigt, erfolgt der Auswurf der Ballen äußerst sanft, ohne die umwickelten Ballen oder den Boden zu beschädigen.

Transport

Transport

Beim MF TW 130 kann das rechte Laufrad manuell um die Mittelspindel nach außen geschwenkt werden, wodurch sich die Maschinenbreite für maximale Standsicherheit von 2,30 m auf 2,85 m erhöht. Darüber hinaus können die Wickler MF TW 130 und MF TW 160 auch zum Transport von einem oder zwei vorgewickelten Ballen zum Feldrand eingesetzt werden.

Technologie und Innovation

Transporträder

Transporträder

Beim MF TW 130 kann das rechte Transportrad um die Mittelspindel nach außen geschwenkt werden, wodurch sich die Maschinenbreite für maximale Standsicherheit von 2,30 m auf 2,85 m erhöht.

Geschweißter Ladearm

Geschweißter Ladearm

Die MF Ballenwickler verfügen über einen soliden Ladearm, der beim TW 160 auf Ballen von 0,90m bis 1,60m eingestellt werden kann. Der TW 130 hebt Ballen bis 1,30m Durchmesser bzw. 1000 kg, der TW 160 bis 1,60m bzw. 1250kg.

Transport der vorgewickelten Ballen

Transport der vorgewickelten Ballen

Die Wickler MF TW 130 und MF TW 160 können auch zum Transport von einem oder zwei vorgewickelten Ballen zum Feldrand eingesetzt werden.

System zur Ballenablage

System zur Ballenablage

Das Modell MF TW 160 verfügt über ein in der Breite verstellbares System zur aktiven Ballenablage. Wenn der Ballen über den hinteren Rand des Wickeltisches gehoben wird, wird er vom nach oben fahrenden Ablagetisch aufgefangen und sanft auf den Boden abgesenkt, um mögliche Beschädigungen der Folie zu verhindern.

Sanfte Ballenablage

Sanfte Ballenablage

Dank des niedrig positionierten Wickeltisches, der sich beim Entladen der Ballen weit zum Boden hin neigt, erfolgt die Ablage der Ballen äußerst sanft, ohne die umwickelten Ballen oder den Boden zu beschädigen.

Ballenkipper (optionales Zubehör)

Ballenkipper (optionales Zubehör)

Ein optional erhältlicher Ballenkipper verhindert das Wegrollen der Ballen am Hang − dies erhöht die Sicherheit und verringert durch das Aufrichten den Zeitaufwand beim Einsammeln und Transportieren der Ballen auf dem Feld um bis zu 15 %.

Folienlagen

Folienlagen

Der Fahrer kann die Anzahl der erforderlichen Folienlagen ganz bequem anpassen. Die Vorstreckvorrichtung ist für 500 mm und 750 mm breite Rollen ausgelegt und kann auf 55 % oder 70 % Dehnung eingestellt werden, um eine festere Wicklung zu erreichen und weniger Material zu verbrauchen.

Folienhalterung

Folienhalterung

Ein Schnellverschluss ermöglicht den blitzschnellen und unkomplizierten Austausch leerer Rollen. Zudem können bis zu drei zusätzliche Folienrollen auf einer Halterung mitgeführt werden.

Folienüberlappung

Folienüberlappung

Die richtige Folienüberlappung wird durch die perfekte Abstimmung von Ballenrotation und Drehzahl des Wickeltischs erzielt. Die Führungsrollen auf dem Wickeltisch sorgen dafür, dass der Ballen beim Wickeln sicher in der Mitte des Tisches verbleibt.

E-Link Plus

E-Link Plus

Der MF TW 160 ist mit dem „E-Link Plus“ Steuergerät ausgestattet. Dieses unkomplizierte System erlaubt sowohl die halbautomatische als auch die vollautomatische Bedienung der Maschine. Der gesamte Prozess von der Aufnahme bis zur Ablage wird mühelos gesteuert.

E-Link Basic

E-Link Basic

Der MF TW 130 besitzt eine unkomplizierte, halbautomatische Steuerung und ermöglicht so einen schnellen, zuverlässigen und störungsfreien Betrieb.

Verfügbare Modelle

Modell

Steuerung

Ballendurchmesser (m)

Ungefähres Gewicht (kg)

MF TW 130 Halbautomatisch 0,90 - 1,30 1.080
MF TW 160 Automatisch 0,90 - 1,60 2.110

Vertriebspartnersuche