Teilbreitenschaltung - MF Section Control

Teilbreitenschaltung - MF Section Control

Mit der vollautomatischen Teilbreitenschaltung für ISOBUS-Anbaugeräte können Fahrer Saatgut, Dünger oder Pflanzenschutzmittel ohne Überlappung ausbringen. Hierdurch werden eine Doppelbehandlung und die Bearbeitung von Flächen jenseits der Feldränder vermieden. Mithilfe des übersichtlichen und bedienerfreundlichen Section Control-Assistenten können Fahrer die Korrekturwerte für jedes Anbaugerät schnell und leicht einstellen. Über das traktoreigene Spurführungssystem schaltet MF Section Control in den bereits behandelten Bereichen einzelne Teilbreiten automatisch ein und aus. Dies führt zu mehr Wirtschaftlichkeit bei der Ausbringung und erhöht den Ertrag.

Die Übertragung der Section-Control-Daten mit TaskDoc Pro ermöglicht nun eine Mengensteuerung je nach den Bedürfnissen des Bodens und der Pflanzen und spart so Betriebsmittel ein. Die jeweilige benötigte Menge an Saatgut, Dünger und Pflanzenschutzmitteln wird auf der Applikationskarte angezeigt. Sie wird während des Betriebs aufgerufen und automatisch ausbracht. Der große Vorteil besteht darin, dass die Betriebsmittel mithilfe der Ackerschlagkartei festgelegt und geplant werden können, um sie dann äußerst präzise auszubringen. So können Sie zum Beispiel Pflanzenschutz- und Düngergaben nach Bedarf auf die jeweiligen Bereiche zuschneiden und damit die Betriebsmittelkosten senken und den Ertrag erhöhen.

Vertriebspartnersuche